Presse

Prof. Tobias Cremer als Vorsitzender des Ständigen Ausschusses (StA) zur RVR bestätigt

In der Sitzung des StA RVR am 2.3.2021 erfolgte die turnusgemäß alle zwei Jahre anstehende Wahl des Vorsitzes. Franz Thoma als Geschäftsführer der Plattform Forst&Holz bedankte sich bei Prof. Cremer für die Arbeit der vergangenen beiden Jahre, in denen unter dessen Leitung insbesondere im Bereich der Qualitätssortierung von Nadelstammholz Lösungen für lang diskutierte Fragestellungen gefunden werden konnten.

Auf gemeinsamen Vorschlag von DFWR und DHWR wurde Prof. Cremer von den Mitgliedern des StA RVR einstimmig erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Prof. Cremer bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und brachte seine Freude über die weitere Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zum Ausdruck.

Künftige Schwerpunkte der Arbeit des StA RVR werden u.a. die Abholzigkeitsgrenzwerte bei den Holzarten Douglasie und Lärche sowie die Überarbeitung der Rindenabzugswerte sein. Weiterhin dienen die Ergebnisse der jüngst beendeten Branchenbefragung als wichtige Grundlage, um zu prüfen, wie die RVR weiterentwickelt und die Akzeptanz für dieses branchenweite Regelwerk gesteigert werden kann. U.a. zu diesen Fragestellungen veranstaltet der StA RVR am Donnerstag, 24.06.2021 von 11:30 bis 13:00 Uhr ein Statusseminar im Rahmen des digitalen KWF-Kongresses. Hierzu wird schon jetzt herzlich eingeladen.